metacom

Krisenkommunikation II

Ort
Bern
Datum
12. bis 15. September 2017
Zeit:
ganzer Tag
Sobald mehrere Parteien in eine Krise involviert sind oder ein schwerwiegendes Selbstverschulden vorliegt, werden Grundsätze der Krisenkommunikation schnell «über Bord geworfen». Dann kann die erfolgreiche Kommunikation zur existentiellen Frage werden. Pro-aktives Verhalten, Geschwindigkeit, Ehrlichkeit, Transparenz und Kontinuität sind zwingende Voraussetzungen, um in solchen Situationen kommunikativ bestehen zu können. Um gar den Verlauf von Informationsprozessen beeinflussen zu können, sind umfassende Kompetenzen erforderlich. Das Erlernte aus den Kursen Medien und Krisenkommunikation I wird in diesem Kurs vertieft und unter erschwerten Bedingungen angewendet.

Certificate of Advanced Studies in Krisenkommunikation (in Kooperation mit der Management-, Informations- und Kaderausbilder der Armee MIKA und der Zürcher Hochschule Winterthur zhaw). Teil II.
Aktuell